Nützliche Links

Aller Anfang ist schwer

Die Entscheidung für eine Ausbildung ist ein Start in das Berufsleben, der viele Möglichkeiten eröffnet. Aber welche? Kann man mit einer Ausbildung auch Karriere machen? 

Wer zum ersten Mal eine Bewerbung schreibt, kann nicht wissen, worauf es genau ankommt.

Sollte ich möglichst viele Bewerbungen schreiben? Worauf kann ich achten?
Welche Fragen sollte ich in der Bewerbung beantworten, damit ich eine gute Chance habe?
Worauf sollte ich beim Lebenslauf achten, wie geht eine Online-Bewerbung und vor allem
Was soll ich werden???

Hier findest du Antworten

Bei deinem/deiner Klassenlehrer*in

Bei den Koordinatorinnen und Koordinatoren für Berufs- und Studienorientierung an den Schulen (Lehrer*innen)

Bei den Berufsberater*innen der Agentur für Arbeit (die auch regelmäßig in alle Schulen kommen)

Bei den Kammern gibt es Ausbildungsberater, die gerne weiter helfen.

Bei der Fachstelle Übergang Schule-Beruf

Beratung im Übergang Schule-Beruf/Studium für alle anderen Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 27 Jahren und ihrer Eltern aus Rheda-Wiedenbrück

Petra Winkelsträter

Telefonische Termine:
05242-963-595

petra.winkelstraeter@rh-wd.de

Bei den Übergangscoaches an der Gesamtschule Rheda-Wiedenbrück

Städtische Gesamtschule Standort Rheda:

Songül Rahali

Termine für Schüler*innen der  Klassen 9 und 10 und ihre Eltern in der Schule und  nach Absprache auch im Rathaus bitte telefonisch unter:

05242-963-588

Bei den Übergangscoaches an der Gesamtschule Rheda-Wiedenbrück

Städtische Gesamtschule Standort Wiedenbrück:

Seraphina Gall

Termine für Schüler*innen der  Klassen 9 und 10 und ihre Eltern in der Schule und nach Absprache auch in den Räumen von Pro Arbeit e.V., bitte telefonisch unter

0157 – 52353947 und
05242-57997229

Der Bewerbungsprozess

Musterlebenslauf

Musterbewerbung

Beratung und Unterstützung

Übergang Schule-Beruf in Rheda-Wiedenbrück durch die Fachstelle Übergang Schule-Beruf und die Übergangscoachinnen

Klärung der Fragestellungen und der weiteren Vorgehensweise.

Ausarbeitung der beruflichen Wegeplanung und  Begleitung der Umsetzung.

Orientierung für die mögliche berufliche Ausrichtung.

Prüfen der Aussagefähigkeit der Bewerbungsunterlagen.

Unterstützungen bei der Suche und der Auswahl von geeigneten Praktikums- und Ausbildungsplätzen.

Begleitung der Ausbildungsbetriebe und Auszubildende im ersten Halbjahr der Ausbildung als Ansprechpartner.

Bitte zum Erstgespräch mitbringen:

die letzten zwei Zeugnisse

das Bewerbungsschreiben

den Lebenslauf

die Praktikumszeugnisse

die Zeugnisse über Ferienjobs (falls vorhanden)

die Zeugnisse über Nebenjobs (falls vorhanden)

den Berufswahlpass (falls vorhanden)

den Berufswahlstick (falls vorhanden)

Informationen unserer
Kooperationspartner

10 Gründe für eine duale Ausbildung

Die IHK zeigt, warum es gute Gründe für eine Berufsausbildung gibt

Auslandspraktikum während der Ausbildung

Geht das denn? Die Voraussetzungen dafür erklärt die IHK.

Lokale Infos zu den
Berufen im Handwerk

Die Handwerkskammer bietet lokale Infos zu den Berufen im Handwerk, KAoA u.v.m.

Berufsprofile im Handwerk

Bevor du eine Lehre im Handwerk beginnst, kannst du dich hier über die Inhalte und Abläufe des jeweiligen Ausbildungsberufs informieren.

Alle Ausbildungsberufe

Mit den offiziellen Bezeichnungen, Ausbildungsinhalten und -möglichkeiten, Aufstiegsvarianten sind umfassend dargestellt auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit

Bewerbungstraining

Anleitungen, wie man eine Bewerbung schreibt, Tipps zu Onlinebewerbung und Vorstellungsgespräch auf einer weiteren Seite der Bundesagentur für Arbeit.

Flyer über Ausbildungsmöglichkeiten

Flyer "Berufliche Bildung"

Der Flyer „Berufliche Bildung“ stellt die Angebote der Berufskollegs im Kreis Gütersloh dar und wird an alle Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen an Haupt-, Real- und Gesamtschulen und an alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 10 und 12 der Gymnasien verteilt. 

Unterstützungs-angebote FAREgGmbH

Folgende Unterstützungsangebote für Schülerinnen und Schüler gibt es bei der FARE gGmbH (Fortbildungs-Akademie Reckenberg-Ems):

  •  Unterstützung bei der Findung eines Berufswunsches in der Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB)
  • Unterstützung beim Erwerb erster beruflicher Qualifikationen
  • Unterstützung beim Finden eines geeigneten Ausbildungsplatzes
  • Unterstützung bei der Bewältigung von Lebenskrisen und der anschließenden Rückkehr in das Regelsystem
  • Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen kooperativ (BaE kooperativ) unterstützt bei persönlichen und schulischen Bedarfen in der Ausbildung
  • Ausbildungsbegleitende Hilfen (abH)
  • Umschulungen
  • Prüfungsvorbereitung

Unterstützungs-angebote der Pro Arbeit e.V.

Man kann zum Beispiel mit nur einer Bewerbung bei Pro Arbeit zurzeit rund 30 Partnerunternehmen erreichen vorrangig im Metall- und Elektrobereich.

BaE-Kooperativ ist eine Fördermaßnahme der Arbeitsagentur und des Jobcenters Kreis Gütersloh, bei der Pro Arbeit aktiv mitwirkt. BaE bietet den Jugendlichen eine zusätzliche Chance, die keine Ausbildungsstelle gefunden haben und unter Umständen Unterstützung in theoretischen oder praktischen Bereichen der Berufsausbildung benötigen.

Ausbildungsbegleitende Hilfen sind eine weitere Maßnahme der Agentur für Arbeit für Azubis: kostenlose Nachhilfe in Theorie und Praxis, Vorbereitungen auf Klassenarbeiten und Prüfungen, die Vermittlung zwischen Ausbildern, Lehrern und Eltern sowie die Unterstützung bei verschiedensten Alltagsproblemen.

Weitere Ausbildungs-angebote in der Region

Falls Du hier nicht fündig geworden bist bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz, findest Du weitere Angebote in der Jobbörse der Agentur für Arbeit. 

Ausbildung

Auch bei der IHK findest Du Ausbildungsplätze. Suche in Deiner Region nach Deinem Wunschberuf und dem passenden Ausbildungsbetrieb und finde Angebote, die zu Deinen Fähigkeiten passen.

Job mit Ausbildung

Die Kreishandwerkerschaft bietet über das Lehrstellenradar.
Das Lehrstellenradar bietet dir einfachen Zugang zu freien Lehrstellen oder Praktikumsplätzen in aktuellen Handwerksberufen.

Ausbildung Finden

Bei der Handwerkskammer kannst Du Praktikums- und Ausbildungsplätze durchsehen und ganz gezielt zu einem bestimmten Unternehmen Kontakt aufnehmen.